blank

Coaching

Wir zeigen dir, wie du locker und leicht durch deinen Lehrer:innenalltag kommst

Wie wäre es, allen Widrigkeiten zum Trotz entspannter durch den Schulalltag zu kommen?

Lehrer:innen sollen stark sein. Sie sollen keine Schwäche zeigen und bitteschön alles im Griff haben: Den Unterricht leiten, empathisch auf die Schüler:innen reagieren, Inhalte spannend vermitteln und dabei stets gut gelaunt und voller positiver Energie sein.

Willst du den Ansprüchen deiner Schule und auch der Gesellschaft gerecht werden, gerätst du schnell an deine Grenzen: Eines der größten Tabuthemen in unserem Schulsystem ist, dass eigentlich kaum jemand unter den gegebenen Umständen alles zugleich bedienen kann, was heute zum Lehrer:innenberuf gehört.

Doch kaum jemand spricht darüber im Lehrerzimmer oder gar mit der Schulleitung, wo die persönlichen Grenzen liegen, welche Abstriche man täglich im Klassenzimmer und auch privat machen muss, um alledem gerecht werden zu können.

Ein nicht enden wollender Teufelskreis: Du willst alles richtig machen, dem Druck standhalten und alles irgendwie allein bewerkstelligen. Dabei drückst du gekonnt weg, dass du vielleicht eigentlich längst nicht mehr kannst oder Idealismus und Freude an deiner Arbeit verloren hast …

Erkennst du dich in einer oder sogar mehrerer dieser Situationen wieder? 

Möchtest du endlich etwas verändern, weißt aber nicht, wie du das Ganze angehen sollst?

Die gute Nachricht ist: Du bist damit nicht allein!

Wir kennen deine Situation in- und auswendig: Manches habe ich (Lydia) selbst in der Schule erlebt, manches landet in Coachings immer wieder bei uns. Gerne zeigen wir dir, wie du mit einer veränderten Haltung und mit Hilfe spezieller Strategien dauerhaft mit mehr Leichtigkeit durch deinen Schulalltag gehst.

Wir lieben es, dich aufzubauen, zu motivieren, dich wieder auf deine verborgenen Fähigkeiten hinzuweisen. Und wir lieben praktische Kniffe, die du morgen schon in der Schule umsetzen kannst.

In den meisten Fällen ist dies  Übungssache. Irgendwann hast du damit angefangen, alles perfekt machen zu wollen, die falschen Glaubensmuster aufzubauen oder falsches Wissen praktisch anzuwenden.

Es ist Zeit, damit aufzuhören.

Zeit für ein positives Mindset – deinen persönlichen Ressourcen und Aufgaben gegenüber.

Zeit für gesunde neue Gewohnheiten in deinem Lehrer:innenleben.

Zeit, endlich wieder die Freude in dein Lehrer:innenleben zu lassen.

Du bist einzigartig für deine Schüler:innen: Sie brauchen keine unfehlbaren und allwissenden Unterrichtenden, sondern authentische Menschen.

Sie brauchen unterschiedliche Lehrkräfte, an den sie wachsen und sich reiben können – du bist genau richtig!

In unseren persönlichen 1:1-Coachings konzentrieren wir uns voll und ganz auf dich und deine Lehrerpersönlichkeit.

Und die Kosten?

Am liebsten begleiten wir unsere Klient:innen über einen Zeitraum von 4-6 Wochen: mit Zoomcalls, Sprachnachrichten, bei Bedarf Arbeitsblättern und manchmal auch entspannenden Audios – je nachdem, was für ein Thema du mitbringst. Ein solches Coachingpaket kostet ab 350€ und kann jederzeit erweitert werden. Bequeme Ratenzahlungen sind natürlich ebenfalls möglich.

In einem kostenlosen Erstgespräch lernen wir uns kennen: Wir schauen gemeinsam, wie wir dir am besten helfen können. Anschließend bekommst du eine Preisliste zugeschickt und entscheidest in Ruhe, ob und wie du mit uns arbeiten möchtest.

Sollten wir keine Kapazitäten haben, leiten wir dich an qualifizierte Kolleg:innen weiter.

Stimmen

Das sagen unsere Klient:innen

Themen, an denen wir mit unseren Klienten:innen arbeiten:

Ressourcen wecken

Du bist nicht „nur“ eine Lehrperson!

Für privaten Ausgleich zu sorgen ist nicht nur dein Recht, sondern auch Pflicht, denn nur wenn du regelmäßig die für dich richtigen Tankstellen anfährst, kannst du dauerhaft in diesem Beruf Gas geben. Wir suchen nach Ressourcen und erarbeiten gesunde Routinen für deinen Alltag.

Deine Pflichtaufgaben gehen dir leichter von der Hand und du hast wieder Platz für Kreativität und Spaß in der Schule, Bereicherndes und Ausgleichendes in deinem Privatleben.

Selbstzweifel besiegen

Lass uns gemeinsam schauen, wo deine persönlichen Stärken liegen und auch deine Schwächen so integrieren, dass du deine Einzigartigkeit authentisch in die Schule bringen kannst, Klassen und Kollegium wirklich erreichst. Jede noch so kleine Veränderung kann auf die Dauer große Auswirkungen haben. Auch ein Schul- oder Schulformwechsel kann eine Lösung sein, der Umzug an einen anderen Referendariatsstandort oder gar ein neues Berufsfeld, in dem du aufblühen und aus den bis hierher gesammelten Stolpersteinen etwas Tolles bauen kannst!

Strukturen schaffen

Jede Menge Schulaufgaben.. Und alle sind vermutlich gleich wichtig und unaufschiebbar… Ich helfe dir dabei, vernünftige Abläufe in der Schule und am heimischen Schreibtisch zu entwickeln. Lass uns gemeinsam Strategien finden, die zu deiner individuellen Lehrerpersönlichkeit passen und dir helfen, deine Schulaufgaben gut strukturiert und mit mehr Gelassenheit zu begegnen.Wenn du dabei zudem lernst, dich gesund abzugrenzen, verschafft dir dies die nötige Kraft für neue Heldentaten! 

Unterricht gestalten

Viele SItuationen habe ich selbst erlebt und teile mit dir gern individuelle Methoden, die für mehr Ruhe und Disziplin sorgen und gleichzeitig Raum für so viel Spaß lassen, dass es dir und auch deinen Schüler:innen gut geht. Ich habe Freude daran, nach Möglichkeiten zu suchen, wie du deine Werte und Themen so in die Klasse tragen kannst, dass du die eine Person im Umfeld deiner „wilden Klasse“ wirst, die für einen positiven Unterschied sorgt!

Referendariat retten

Manchmal erzeugt der Umstand, täglich „Lehrer:in spielen“ zu müssen und gleichzeitig selbst bewertet zu werden – und das mit Folgen! – ganz schön viel UnsicherheitSelbstzweifelVersagens– oder Prüfungsangst oder auch das berühmte Brett vor dem Kopf, wenn es um die weitere Planung des nächsten Unterrichtsbesuches geht.. Ich erkläre dir gerne, wie es zu „gewissen Umständen“ in deiner Ausbildung kommt, so dass du wieder klare Bilder siehst und wieder ins Handeln kommst. Lass uns eine sinnvolle Strategie für den nächsten UB und auch Wege für mehr Gelassenheit im Umgang mit der Ausbildungssituation entwickeln. Ich bin zudem extrem gut darin, dich so zu motivieren, dass du wieder mit Vorfreude auf dein „echtes Lehrerleben“ hinarbeiten kannst!

Quer einsteigen

Ich bin der Meinung, dass du als Quereinsteiger:in großes Potenzial in die Schulen tragen kannst: Du bist das beste Vorbild für deine Schüler:innen, die ebensowenig ihr Leben lang in einem einzigen Beruf verbleiben werden. Außerdem kannst du Praktisches aus deinem früheren Beruf erzählen und auch zeigen und kannst mit deinem Profil die „klassisch“ ausgebildeten Kolleg:innen wunderbar ergänzen. Es ist mir eine Ehre, dich in den Schulalltag zu begleiten!

Über Lydia und Alexander

In 13 Jahren Lehrerinnenleben habe ich an so mancher Heldentat an vier ganz verschiedenen Schulen mitwirken dürfen. Liebend gerne lernte ich dabei stetig weiter, arbeitete an mir und ertüftelte anhand jeder sich mir und anderen bietenden Krise neue Methoden und Konzepte.

Heute weiß ich, dass man an seiner Arbeit Freude haben und vielen Menschen guttun und dennoch nicht für diesen Beruf geschaffen sein kann: 2016 machte mir mein höchstpersönlicher „Lehrkörper“ einen Strich durch die Rechnung, so dass ich heute nicht mehr als Lehrerin tätig sein kann.

Angestachelt durch die überwältigende Resonanz auf meinen 2017 erschienenen Podcast „Locker Lehrer – der positive Lehrerpodcast“, – welcher ganz bewusst NICHT bejammern sondern bemächtigen soll! – , coache ich heute Lehrpersonen persönlich im  im 1:1-Setting, per Sprachnachricht, auf Instagram @lehrercoach sowie durch meine Bücher und Onlineprogramme. Ich tue dies mit viel Liebe, Leichtigkeit und Freude, denn ich kenne die Baustellen, habe dazu entweder aus persönlicher Erfahrung oder aber durch den Abstand und mein heutiges Wissen schnell praktische Lösungen parat. Dazu schicke ich eine gehörige Portion Ermutigung und Motivation in den Alltag meiner Kolleg:innen.

Ich bin dankbar, Wissen, Erfahrungen und die Liebe zu diesem Beruf nun auf diese  Weise nutzbar machen zu dürfen.

Vielleicht kann ich auch dich ein Stück begleiten auf deinem Weg zur LockerLehrer-Persönlichkeit und freue mich sehr über eine Nachricht von dir!

Dankbar und auch ein bisschen stolz darauf bin ich, dass seit 2020 mein Mann Alexander Clahes ebenfalls Lehrkräfte mit mir psychologisch begleitet. Vor allem wenn du unter (Prüfungs-)Angst, schwachen Selbstwertmuskeln, Ambivalenzen zu deiner Berufswahl leidest oder z.B. mithilfe von Hypnose die Dinge vertiefter angehen möchtest, ist er die absolut richtige Adresse für dich. Mit therapeutischem Hintergrund und einem Studium der Psychologie bietet er für unser Coachingangebot die fundierten Ergänzungen.

Hier findest du mehr über seine Arbeit. (Wenn du ihm nicht bereits auf Instagram als @der.psychologiker folgst.)

122_Clahes_2023_AnnaFreyFotografie

Deine nächsten Schritte

1.

Du klickst auf den Button und beantwortest ein paar kurze Fragen

2.

Wir freuen uns über deine Anfrage und setzen uns zeitnah mit Dir in Verbindung.

3.

Wir telefonieren und schauen gemeinsam, wie wir dir am besten helfen können.

Du bekommst anschließend eine Preisliste zugeschickt und entscheidest in Ruhe, ob und wie du mit uns arbeiten möchtest.

Ggfs. leiten wir dich an qualifizierte Kolleg:innen weiter.