Beziehungspflege

Zaubertricks für einen KLASSE START (1)

Sorg selbst für einen guten Draht zu neuen Schüler:innen! – In dieser Folge erfährst du, wie du mit einer positiveren Haltung und dem richtigen Fokus Schüler:innen zu friedvoller Zufriedenheit in deiner Klasse bringst

Empathie statt Ellenbogen

Tipps für ein positives Unterrichtsklima (1)

Wie du deine Schüler:innen auch in Ausnahmesituationen noch zum Mitdenken anregen kannst.

EntSTRESS das Schüler:innenleben

Aha-Momente mit Lela Hermann

Im Interview mit Lela Hermann vom Podcast AHA-MOMENTE spreche ich in dieser Folge darüber, was Schüler:innenleben stressen kann und wie du als Lehrperson darauf reagieren kannst.

Sch*** auf Vorurteile!

Klassenlehrer:in sein (1)

Mach dir keine Sorgen, wenn man dich wohlmeinend über deine Lerngruppen oder einzelne Schüler:innen vorwarnen will. Viele Probleme wiederholen oder potenzieren sich nur deswegen, weil es niemanden mehr gibt, der etwas anderes erwartet! Bis einer kommt, der von  alledem gar nichts weiß …

Kennenlernphase

Klassenlehrer:in sein (2)

Wie du trotz aller am Anfang abzuarbeitenden organisatorischen Aufgaben für ein entspanntes Ankommen deiner neuen Schützlinge sorgen kannst, dafür möchte ich dir in dieser Folge einige praktische Tipps und auch (Hinter-)Gedanken mit auf den Weg geben.

Motivationsvokabular (1)

Schau nach vorne!

Entwickle mit dem Kind die richtigen Bilder, in die es hineinwachsen kann und hilf ihm dann, den ersten kleinen Schritt in die angepeilte Richtung zu tun.

Motivationsvokabular (2)

Sage bisher und bereits!

Formuliere bisherige Irrwege deiner Schüler:innen immer in der Vergangenheitsform und betone dafür all das, was man in der Vergangenheit bereits gut gemacht hat.

Motivationsvokabular (3)

Sage öfter statt immer!

Grenze das Problem deines Gegenüber ein, indem du das Wort immer durch öfter ersetzt.

Motivationsvokabular (4)

Deine Schüler:innen können dies noch nicht!

Betone anhand der Worte noch nicht, dass dein Schützling bereits auf dem Weg ist, das Gewünschte zu erlernen. So verdeutlichst du, dass sein Problem lediglich ein temporäres ist und du grundsätzlich an sein Können glaubst.

Leitfaden: Lernentwicklungsgespräch

Ein lösungs- und ressourcenorientiertes LE-Gespräch mit Eltern und Schüler:innen, in dem es in herzlicher Atmosphäre um individuelle Stärken, Lernwege und Lernziele geht.

Spiele!

Nutze unterschätztes Potenzial

Jedem von uns wohnt ein Spieltrieb inne: Wird dieser dauerhaft im Schulleben unterdrückt, kann das ganz schön nach hinten losgehen … Im Spielen liegt jedoch wundervolles Potenzial: Es ist Grundlage für das Erlernen von Fähigkeiten, dient der Entspannung und Persönlichkeitsentwicklung. Kennenlernspiele findest du hier.

Unterrichtsgespräch (5)

Warum wir mündliche Beteiligung nicht mehr bewerten sollten

Dass das Sich-Zeigen vor 30 Leuten keine Selbstverständlichkeit ist und Schüler:innen dafür unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen, das vergessen wir Lehrer:innen zu leicht. Wollen wir Schüler:innenleistungen hier wirklich fair bewerten, sollten wir uns mehr Mühe geben, ihnen zunächst einmal beim Entwickeln ihres Potenzials behilflich zu sein. Weitere Folgen zum Thema „Unterrichtsgespräch“ findest du hier.

Nimm dein Zeugnis in die Hand

Aufbauendes für deine Schützlinge

Die Zeugnisse stehen vor der Tür! In dieser Folge ein paar Tipps und Tricks, die deinen Schützlingen helfen sollen, nach einem schlechten Zeugnis im nächsten Halbjahr wieder Gas zu geben. Du kannst diese Folge zudem auf meinem Blog nachlesen und klauen.

Sprachbarrieren überwinden

Feiere die Vielfalt (1)

Ein bisschen Werbung für mein erstes Buch – verzeih! Ich erzähle dir hier, auf welchem Wege ich für herzerfrischende multikulturelle Momente in der Schule gesorgt habe. Denn ich liebte es wirklich, dort mit Menschen „fremder“ Kulturen und Sprachen zusammenzukommen. Ob Schüler:innen, deren Eltern oder Postbote: ein paar Floskeln und offenes Auftreten zeigen deinem Gegenüber, dass du auf ein vertrauensvolles und herzliches Verhältnis wertlegst – selbst wenn man deine Worte vielleicht nicht versteht…

Arabisch für Anfänger

Feiere die Vielfalt (2)

Der erste kleine Sprachkurs, dessen Begleitmaterial du zudem im Lockerlehrerbuch finden kannst! Was haben arabische Floskeln mit deinem Lehrerleben zu tun?? Ganz einfach: Zeigst du Interesse an deinen Mitmenschen, vereinfacht dies eure Zusammenarbeit deutlich. Überrascht du dein Gegenüber gar mit einer flotten Floskel in seiner Muttersprache, kann dies DER alles entscheidende Icebreaker zwischen euch sein. Egal, ob du es nun mit Schüler:innen zu tun hast, die in einer sprachlichen Minderheit an deiner Schule unterwegs sind oder mit deren Eltern, die vielleicht nur sehr wenig Deutsch sprechen: Feiere die Vielfalt!

Türkisch für Anfänger

Feiere die Vielfalt (3)

Auch in diesem kleinen Sprachkursen geht es darum, eine herzliche Beziehung zu Menschen aufzubauen, die eine andere Muttersprache in die Schule bringen. Eine kleine Floskel genügt schon, um den anderen zum Schmunzeln oder Staunen zu bringen, Platz zu schaffen für Smalltalk und Interesse an seinem Gegenüber zu signalisieren.

Oder auch einfach mal mit nur einem einzigen „SUS!“ für Ruhe zu sorgen…

Locker Lehrer auf Distanz

Eine Mediation für den Lockdown (ab 6:20)

Diese Meditation soll dir dazu verhelfen, dich aus der Ferne mit deinen Schützlingen zu verbinden, ihnen liebevolle Gedanken zu schicken, zu schauen, was du tatsächlich jetzt in Angriff nehmen kannst und was du loslassen musst, weil du es nicht ändern kannst. Sie ist für die Coronakrise gedacht, hilft aber auch in der jährlichen Grippezeit weiter, wenn du krank zu Hause bleiben musst und dich das schlecht Gewissen plagt…